Backend

Die meisten Systeme bestehen aus einem Front- und einem Backend. Dabei ist das Frontend der Teil des Systems der für die Nutzer sichtbar ist. Das Backend hingegen ist für den Nutzer nicht direkt sichtbar, sondern ergänzt das Frontend, um Daten zu verarbeiten und dort die richtigen Inhalte zur Verfügung zu stellen. Man könnte das Backend also auch als Schaltzentrale bezeichen.

Der Kern besteht meist aus drei grundlegenden Komponenten: Anwendung, Server und Datenbank. Die Anwendung verarbeitet Daten aus dem Frontend oder anderen Schnittstellen, bereitet diese auf und speichert sie in der Datenbank. Sowohl Anwedung als auch Datenbank liegen dabei auf einem Server.

Schauen wir uns unsere mobile App Challenco an. Die App kann direkt auf dem Smartphone installiert werden und ermöglicht es sich selbst und andere zu Challenges aus verschiedenen Kategorien herauszufordern. Die Apps auf dem Smartphone stellen das Frontend da, welches direkt für den Nutzer sichtbar ist. Alle Informationen in der App werden durch das angebundene Backend, welches auf Serven im Hintergrund läuft zur Verfügung gestellt. Startet man eine Challenge wird diese Info ebenfalls vom Backend verarbeitet, um z.B. Freunde zu benachrichtigen.

Im Gegensatz zu den Endgeräten auf denen das Frontend läuft, verfügen die Server des Backends über mehr Leistungen und nehmen dem Frontend die schwere Arbeit ab. Außerdem können Änderungen im Backend für alle Nutzer vorgenommen werden, ohne dass diese z.B. die zuvor installierte App updaten müssen. Als Schaltzentrale spielt das Backend also eine elementare Rolle – auch wenn der Nutzer davon meist nichts mitbekommt.

Kontakt

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen